Autor*innen

Sören Groß

Sendet seit Ausgabe 14 Texte für das Kieler Literaturmagazin Der Schnipsel ein, beteiligte sich mit einer erotischen Milieustudie an der Anthologie »Feigenlese« und veröffentlicht in Kürze die Novelle »Erwartungsenthaltung«. Meditiert derzeit, angeregt durch das Stück »says« von Nils Frahm, über das Bild einer Flutwelle, die sich in den Gängen einer Pachinko-Spielhalle bricht.

Fotocredit: Alina Schoppe

Birger Niehaus

Birger Niehaus, geboren 1991, wohnt in Kiel, wo er ein Studium der Germanistik und Skandinavistik absolviert hat und sich aktiv an der Literaturszene beteiligt. Er hat in Schweden und Island gelebt. »hemmschwellung« ist sein Debütband.

Fotocredit: Alina Schoppe

Zara Zerbe

Zara Zerbe (*1989) lebt in Kiel und arbeitet im zweitkleinsten Kino dieser Stadt. Sie ist Mitherausgeberin des Literaturmagazins Der Schnipsel und veranstaltet die Lesebühne FederKiel in der Hansa48. In diesem Internet betreibt sie das www.superspacelabor2020.net und twittert als @Ms_Winterbottom. 2018 wurde sie mit dem Preis »Neue Prosa Schleswig-Holstein« ausgezeichnet. 

Fotocredit: Marc Zillgitt

Christopher Ecker

Christopher Ecker, geboren 1967 in Saarbrücken, studierte Ger­manistik und Philosophie in Saarbrücken und Kiel. Für sein lite­rarisches Schaffen erhielt er mehrere Preise, zuletzt den Friedrich-Hebbel-Preis (2015) und den Kunstpreis des Saarlandes (2018). Neben Romanen wie Madonna (2007), Fahlmann (2012), Die letzte Kränkung (2014) und Der Bahnhof von Plön (2016), Erzählungsbänden wie Der Hafen von Herakleion (2006) und Andere Häfen (2017) sind bisher zwei große Gedichtbände erschienen: die montage der dienstage (2010) und „schach“ dem vollmond (2018). Ecker lebt und arbeitet in Kiel. 

Fotocredit: Arne Rautenberg